WSTW Immo

Die Wiener Stadtwerke haben in ihrer Konzernstrategie neben wirtschaftlichen Themen auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als zentrales Thema berücksichtigt. Dabei geht es nicht nur um Leistungsorientierung, sondern auch um Wertschätzung und Unternehmenskultur. Ein Beitrag dazu ist es, mit den Möglichkeiten der Konzernunternehmen die Verbundenheit zum Konzern zu steigern und es den MitarbeiterInnen zu ermöglichen, sich langfristig und nachhaltig eine Zukunft in Wien aufzubauen. Aus diesem Grund hat die Konzernleitung Facilitycomfort und GWSG damit beauftragt, unter dem Dach der WSTW IMMO Immobilienentwicklung zu betreiben.

Werte schöpfen

Als Infrastrukturdienstleister verfügen die Wiener Stadtwerke über eine Vielzahl von Grundstücken mit den unterschiedlichsten Nutzungswidmungen. Mit dem Wandel der Stadtwerke ändern sich auch die Bedürfnisse an Flächen und Gebäuden. Der Auftrag der Konzernleitung lautet, die wertschöpfende Nutzung dieser Infrastruktur mit einer Dienstleistung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Konzerns zu verbinden.


Räume schaffen

Die WSTW IMMO hat als Kernauftrag die Schaffung von Wohnraum für die MitarbeiterInnen des Konzerns. Dabei sollen die Immobilien, die nicht mehr für den Kernauftrag benötigt werden, zu frei finanziertem Wohnraum entwickelt werden. Die Wohnungsgrößen sind für eine große Bandbreite an InteressentInnen ausgelegt.

Wir als WSTW IMMO bündeln das Wissen der GWSG als Immobilienentwickler im Geförderten Wohnbereich sowie die Kompetenz als Hausverwalter mit dem Betreiberwissen und der kaufmännischen Expertise der Facilitycomfort.

Die WSTW IMMO ist Ausdruck des Wiener Stadtwerke-Gedankens. Den MitarbeiterInnen der Wiener Stadtwerke die Möglichkeit zu geben, sich als Teil der lebenswertesten Stadt der Welt zu begreifen – das ist unser Ziel.

Artikel im MitarbeiterInnen-Magazin Teamgeist


Projekt „Gutenberg“